COVID-19 INFORMATIONEN

0202 / 9312121

Reisebericht
Madeira im Juli 2020

Ich gehörte zu den ersten glücklichen Touristen, die nach Madeira einreisen durften.
Den Flughafen Düsseldorf habe ich noch nie so entspannt erlebt. Innerhalb von wenigen Minuten waren wir durch den Check-In und Security Bereich. Der Mindestabstand wurde überall eingehalten. Der Einstieg war ebenfalls sehr zügig. Der Flieger war nicht ausgebucht, sodass Familien bzw. Zusammenreisende in einer Reihe saßen. Ansonsten war der Mittelplatz frei.

Für die Einreise mussten wir uns auf der Seite
http://apps.iasaude.pt/s-alerta/questionarios/viagem/questionario.cfm?1=EN registrieren und im Flieger ein Blatt ausfüllen.

Vor Ort ging alles reibungslos. Unser Gepäck war zügig da, es erwarteten uns schon zahlreiche Helfer von Madeira Safe und wir wurden mit Wasser, Bananen, Madeira Wein und Blumen willkommen geheißen.

Wer bereits registriert war, musste sich kurz in seinen Account einloggen und wurde dann zu den Ärzten geschickt, wo der Corona Test gemacht wurde. Diese ganze Prozedur mit Gepäck und Test hat maximal 30 Minuten gedauert. Danach durften wir in unser gebuchtes Hotel fahren. Am nächsten Tag gegen Mittag haben wir unsere zum Glück negativen Ergebnisse erhalten.

Vor Ort war es für uns super und völlig entspannt. Wenige Touristen, wir mussten nie reservieren, haben immer einen Tisch im Restaurant bekommen und waren hauptsächlich von Portugiesen umgeben.

Einige Sehenswürdigkeiten waren leider noch geschlossen, wie z.B. die Höhlen in Sao Vicente oder die Korbschlittenfahrten. In den Hotels selbst war es ebenfalls noch sehr leer. Es besteht, wie bei uns, eine Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen, die auch überall befolgt wird.

Weiter ging es mit der Fähre nach Porto Santo.
Beim Ausstieg wurden die Abstände nicht eingehalten. Vor Ort aber war ebenfalls alles ruhig und entspannt, wie auf Madeira.
An dem 9 km langen Sandstrand gab es keinerlei Platzprobleme.

Der Rückflug war ebenso wie der Hinflug. Am Flughafen Düsseldorf lief tatsächlich schon das Gepäckband, als wir dort ankamen.

Mein Fazit: Besuchen Sie Madeira und Porto Santo. Ich hatte selten einen so entspannten Urlaub gehabt.

Anja Wedel